Slowenien

Slowenien hat sich bis heute seinen ursprünglichen Charme bewahrt. Wo man auch hinschaut, prägen türkisblaue Seen und Flüsse sowie endlose unberührte Wälder, Wiesen und Berge das Landschaftsbild. Mehr als ein Drittel der Fläche von Slowenien steht unter Naturschutz. Sloweniens Vielfalt ist kaum zu überbieten. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten und eine abwechslungsreiche Landschaft mit imposanten Bergen, alten Burgen und sehenswerten Schlössern erwarten Sie. Von der charmante Landeshauptstadt Ljubljana führt Sie diese Reise in die historischen Städte Maribor und Ptuj, zu der bekannte
Wallfahrts- und Kurort Bled bis zu den fantastischen Adelsberger Grotten und zu den weißen Pferden von Lipica. Auch die Erkundung der Küstenregion fehlt selbstverständlich nicht.

1. Tag
Die Gruppe trifft sich am Flughafen. Abflug nach Slowenien. Ankunft LJUBLJANA. Ljubljana ist mit seinen rund 276.000 Einwohnern zwar eine kleine, doch aufgrund seiner prachtvollen Barock- und Jugendstilbauten eine unglaublich schöne Stadt, die ein einzigartiges Flair versprüht. Die Altstadt liegt zwischen dem Burghügel und dem Fluss Ljubljanica. Bei der Stadtführung sehen Sie die Überreste der römischen Siedlung, die mittelalterliche Altstadt, das jüdische Viertel und viel mehr. Unterwegs Kaffee und Kuchen im Cafe Zvesda. Einquartierung ins Hotel für zwei Übernachtungen. Nach dem Abendessen machen wir ein abendlicher Abstecher in die Bar Hugo Barerra mit täglicher Live Musik.

2. Tag
Heute machen wir einen Ausflug in die sattgrüne Steiermark. Die Stadt MARIBOR ist die zweitgrößte Sloweniens und ehemalige Kulturhauptstadt Europas. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung spazieren Sie entlang der Drau, sehen die Schlösser Vetrinski dvorec und Oreški dvorec, den Glavni-Platz und das alte Viertel Lent, wo der angeblich älteste Weinstock der Welt wächst. Eine weitere besondere Attraktion der Stadt befindet sich unter der Erde: Maribors über 200 Jahre alter Weinkeller, der sich über eine Länge von 3,5 Kilometern und eine Fläche von 20.000 m² erstreckt, ist in jedem Fall einen Besuch wert! Eine Kostprobe der edlen Tropfen sollten Sie sich ebenfalls nicht entgehen lassen. Anschließend fahren Sie weiter nach PTUJ, Slo-weniens älteste Stadt, über der ein wehrhaftes Schloss thront. Auch das Dominikaner- und das Minoritenkloster, die Pfarrkirche und das alte Rathaus sind sehenswert. Im Anschluss geht es weiter nach LUKOVICA wo Sie eine Bienenzucht besuchen werden. Hier verkosten Sie den schmackhaften Honigwein. Am Abend kehren wir zurück nach Ljubljana. Abendessen.

3. Tag
Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen wir Ljubljana und fahren in die Postojna Grotten – ein fantastischer Komplex von Gängen, Galerien und Hallen (bitte denken Sie unbedingt an die Mitnahme geeigneter und wärmender Kleidung). Eine Besichtigung der Grotten ist sicherlich einer der Höhepunkte jeder Slowenien-Reise. Bequem mit einer Bimmelbahn erkunden Sie das verzweigte Höhlensystem. Die Schönheit der Grotte fasziniert jeden ihrer Besucher. Am Spätnachmittag treffen wir in BLED ein. Der Ferienort Bled liegt an einem malerischen See mit der Marieninsel die Sie mit einer Pletnafahrt (traditionelles Ruderboot) erreichen. Dort besu-chen Sie die schmucke Wallfahrtskirche mit ihrer Wunschglocke. Etwas Besonde-res sind die mehrfach ausgezeichneten Cremeschnitten von Bled – diese Süßspeise sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Herrlich ist auch eine Kutschfahrt um den See. Abendessen.

4. Tag
Nach dem Frühstück fahren wir nach LIPICA. Hier erwarten Sie nächste Highlight Ihrer Reise – weißen Pferde von Lipica. Nach einem Rundgang durch das Gestüt wird eine Übungsstunde oder eine Vorführung der Kunst der Hohen Schule dieser edlen Rösser nicht nur die Herzen von Pferdefreunden höher schlagen lassen. Zurück nach Bled und Zeit zur freien Verfügung. Optional: Besuch einer Burganlage, die seit 1011 in 130 Metern Höhe über den See Bled wacht. Die Ausblicke auf die Julischen Alpen und die Karawanken sind atemberaubend. Abendessen.

5. Tag
Heut verlassen wir Bled und fahren zur Adriaküste. PIRAN. Der Ort liegt auf einer weit ins Meer hineinragenden Halbinsel und gehört zu den am besten erhaltenen Kulturdenkmälern Sloweniens. Das Stadtbild, welches stark von den Venezianern geprägt wurde, ist weit über die Grenzen bekannt. Die zahlreichen engen und romantischen Gassen, die Plätze und die Paläste sind ein wahrer Besuchermagnet.
Weiter zur drei Übernachtungen nach PORTOROZ, malerisch in einer Bucht an der slowenischen Adria gelegen, ein mondänes Seebad von Weltruf. Dutzende, wunderschöne k. u. k. Villen erinnern an die Zeit der Mo­nar­chi­e und eine gepflegte Strandpromenade mit gemütlichen Cafés lädt zum Flanieren ein.

6. Tag
Ganze Tag zur freien Verfügung.

7. Tag
Nach dem Frühstück ganztägiger Ausflug nach TRIEST in Italien. Lassen Sie sich vom Habsburger Erbe (Triest war über 500 Jahre Teil des Habsburger Reiches und dabei Österreichs wichtigster Hafen) und dem italienischen Flair der Stadt verzaubern. Die entspannte Runde geht über schöne Plätze in den historischen Kern hinein und zum Dom S. Giusto. Und dann ist da noch das Castello di Miramare. Das weiße Schloss liegt im Vorort Grignano. Der Bruder des österreichischen Kaisers ließ es circa 1860 erbauen – direkt am Meer, umgeben von fantastischen Gärten und mit erstaunlicher Innenausstattung. Sein Schloss wurde zu einem beliebten Ausflugsziel für Besucher aus aller Welt. Auf dem Rückweg besichtigen wir eine romanische Dreifaltigkeitskirche in HRASTOVLJE. Sie wurde im 12. und 13. Jahrhundert errichtet. Im 16. Jahrhundert wurde sie mit einer Wehrmauer als Schutz gegen Türken und umgeben. Sie ist mit wunderbaren Fresken ausgeschmückt.

8. Tag
Transfer zum Flughafen in LJUBLJANA und Heimflug.

TERMIN: 28.06.-05.07.2019 ab Hamburg                    PREIS: