WARSCHAU, MASUREN, DANZIG

Der Norden Polens wartet nicht nur mit einzigartiger Natur auf, sondern auch mit einer reichen Kulturlandschaft die diesen Teil Polens so besuchenswert macht. Mächtige Burgen, Hansestädte, die gotische Backsteinkirchen, Wallfahrtsorte, „Wolfschanze“ und viel, viel mehr.

1. Tag (Mittwoch, 01.09.2021)
Busreise ab HAMBURG zur Zwischenübernachtung nach LICHEN in Polen.

2. Tag (Donnerstag, 02.09.2021)
Überfahrt nach WARSZAWA (Warschau), Hauptstadt Polens. Stadtrundfahrt. Einquartierung ins Hotel. Altstadtrundgang. Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag (Freitag, 03.09.2021)
7.00 – Frühstück.
8.00 – Abfahrt Richtung Masuren.
10.30 – Besichtigung von faszinierenden Museum der Geschichte des
Deutschen
Ritterordens in DZIALDOWO (Soldau).
12.00 – Abfahrt.
13.30 – OLSZTYN (Allenstein), Hauptstadt des Region Ermland/ Masu-
ren. Altstadt Besichtigung.
16.30 – Abfahrt.
18.00 – MIKOLAJKI (Nikolajken). Die Stadt am Spirdingsee war bereits
vor dem Ersten Weltkrieg ein bekannter Fremdenverkehrsort.
Heute ist der Ort eines der größten touristischen Zentren –
insbesondere für den Wassersport – in Masuren. Einquartierung
ins Hotel für zwei Übernachtungen. Abendessen.

4. Tag (Samstag, 04.09.2021)
Ganze Tag zur freien Verfügung. Nikolajken sind von einem Fisch berühmt – nämlich die Nikolaiker Maränen (Speisefisch) machten die kleine Stadt weit über Ostpreußen hinaus bekannt. Wir empfehlen eine Bootsrundfahrt.

5. Tag (Sonntag, 05.09.2021)
8.00 – Frühstück.
9.30 – Abfahrt.
10.00 – SADRY (Zondern) Besichtigung des liebevoll zusammenge-
stellten Masurischen Bauernmuseums. In ehemaligen
Wohnhaus und zwei Scheunen finden Sie alles was früher im
Haushalt und der Landwirtschaft benutzt wurde.
11.30 – Abfahrt.
12.30 – KETRZYN (Rastenburg). Führung durch die „Wolfschanze“,
ehemalige Hitlers Hauptquartier in Ostpreußen.
15.00 – Weiterfahrt nach HEILIGELINDE. Besichtigung des Sank-
tuariums
der Mariä Heimsuchung, das zu den wichtigsten
sakralen Barocksehenswürdigkeiten des Nordpolens gehört.
17.30 – Überfahrt nach LIDZBARK WARMINSKI (Heilsberg) zur
Übernachtung in einem Schlosshotel.
19.00 –  Abendessen.

6. Tag (Montag, 06.09.2021)
7.00 – Frühstück.
8.30 – Abfahrt.
10.30 – FROMBORK (Frauenburg). Die Stadt ist aufgrund des architek-
tonisch interessanten Domes mit den angeschlossenen Bauten
auf dem Hügel sowie dem Wirken von Nikolaus Kopernikus
weit über Polen hinaus bekannt. Besichtigung.
14.00 – Weiter nach GDANSK (Danzig). Einquartierung für drei Über-
nachtungen. Zeit zur freien Verfügung.
19.00 – Abendessen.

7. Tag (Dienstag, 07.09.2021)
Altstadtführung. Das Rathaus, der Fischmarkt, der alte Hafen, der Lange Markt mit Neptun-Brunnen, Marienkirche, Artus Hof. Mittagspause. Fahrt zum traditionsreichen Seebad SOPOT (Zoppot) und Spaziergang auf dem längsten Seesteg Europas. Abendessen in einem urigen Restaurant. Rückfahrt ins Hotel.

8. Tag (Mittwoch, 08.09.2021)
Ganztägiger Ausflug zu den Wanderdünen in LEBA. Optional: Zeit zur freien Verfügung in Gdansk.

9.Tag (Donnerstag, 09.09.2021)
Überfahrt nach PELPLIN. Historisch bedeutsam ist Pelplin als Standort eines des ersten und wichtigsten Zisterzienserklosters des östlichen Ostseeraums. Wichtigste Sehenswürdigkeit des Ortes ist die ehemalige Klosterkirche und Diözesanmuseum mit u.a. dem grandiosen Graudenzer Altarretabel und einer Gutenberg-Bibel.
15.00 – Zur letzten Übernachtung nach LICHEN.
19.00 – Abendessen.

10.Tag (Freitag, 10.09.2021)
Heimfahrt.
————————————————————————————————Unsere Leistungen:
*Moderner Reisebus *7 Übernachtungen mit Halbpension in Mittelklasse Hotels *2 Übernachtungen in einem Pilgerhotel mit Halbpension *Umfangreiches Besichtigungsprogramm *Reiseleitung und –führung *Stadtführung in Warschau, Allenstein, Danzig, Frauenburg *Sicherungsschein. Eintritte und Trinkgelder nicht im Preis inbegriffen.
————————————————————————————————
TERMIN: 01.- 10.09.2021                                         PREIS: 990 €
Einzelzimerzuschlag: 290 €
Gruppe min. 30 Personen.
Anzahl von Einzelzimmer begrenzt.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung (34 € p.P.).

Wien – 3 wunderbare Tage

Wien verzaubert durch seine historische Altstadt, wunderschönen Sehenswürdigkeiten, mehrere Schlösser, Paläste und Museen. Und der grandiose St. Stephan-Kathedrale. Ein Aufenthalt in Wien ohne ein original Wiener Kaffeehaus zu besuchen geht eigentlich nicht. Und natürlich Kuchen, oder wie der Wiener sagt, Mehlspeisen. Die Traditionslokale bieten typische Wiener Spezialitäten in einem gemütlich-legeren Ambiente. Schnitzel, Gulasch und Mehlspeisen. Also dann: Guten Appetit! Eine Reise nach Wien erfordert aber auch gutes Schuhwerk, denn man kann praktisch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden – so wie wir.

1. Tag (Samstag, 29.05.2020)
6.00 – Die Gruppe trifft sich am Flughafen HAMBURG, Terminal 2.
7.35 – Abflug.
9.10 – Ankunft WIEN. Transfer mit S-Bahn ins Hotel am Karlsplatz um die Koffer aufzubewahren. Und dann geht´s los! Unser Spaziergang geht über Naschmarkt (Gelegenheit für Lunch), vorbei an Sezession-Museum und den berühmtesten Bauwerken Wiens: dem Naturkundemuseum, Parlament, Rathaus, Burgtheater bis zur Votivkirche. Auf dem Rückweg sehen wir die Kaiserin Sisi-Denkmal und wunderschöne Theseustempel.
16.00 – Zurück ins Hotel und Zimmerzuteilung.
17.00 – Am Spätnachmittag besichtigen wir die Karlskirche (8 €). Sie ist einer der bedeutendsten barocken Kirchenbauten nördlich der Alpen und eines der Wahrzeichen Wiens. Die Baukosten wurden von sämtlichen Kronländern getragen. Außerdem wurden Strafgelder verwendet, die die Stadt Hamburg erstatten musste, da „der dortige Pöbel die Kapelle der österreichischen Gesandtschaft demoliert hatte“!
19.00 – Im berühmten Salm Bräu haben Sie Gelegenheit vielleicht das beste Schnitzel in Wien (19 €) zu essen und dazu ein von vielen hausgebrauten Bierspezialitäten zu trinken.

2. Tag (Sonntag, 30.05.2020)
ab 7.00 – Frühstück.
9.00 – Ab in die Stadtzentrum: Opernhaus, Kärnter Str., Franziskaner-kirche und am Ende – die wunderschöne St. Stephan Kathedrale. Mittagspause. Zum Lunch empfehlen wir die „Schnittchen mit Pfiff“ beim Trzesniewski. Etwas für den Gaumen und die Auge. Am Nachmittag weiter mit der Besichtigung: St. Peter Kirche, Kapuzinerkirche mit dem kaiserlichen Gruft, Antikenviertel um Dorotheergasse. Und viel mehr. Wir finden bestimmt Zeit, um ein von vielen berühmten Cafés zu besuchen. Vielleicht Café Central („es gibt Kaffee-Häuser und es gibt das Café Central“) oder „Demel“.

3. Tag (Montag, 01.06.2020)
ab 7.00 – Frühstück. Koffer packen und Aufbewahren.
8.30 – Zeit zur freien Verfügung. Es gibt noch soooo viel zu sehen.
14.00 – Zurück ins Hotel und Transfer zum Flughafen mit der S-Bahn.
17.30 – Abflug.
19.05 – Ankunft HAMBURG.
———————————————————————————————
Unsere Leistungen:
*Flug mit Austrian Airlines Hamburg-Wien-Hamburg in Economy Class *23 kg frei Gepäck *2 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklasse Hotel im Stadtzentrum *Reiseleitung und –führung *Sicherungsschein
——————————————————————————————–
TERMIN: 30.05.-01.06.2020                               PREIS: 530 €
Einzelzimmerzuschlag: 55 €